zurück zu » fenster

einbruchschutz

einbruchschutz am fenstergriff einbruchschutz am fenstergriff

Einbruchschutz


ein Einbruch in den eigenen vier Wänden bedeutet für viele Menschen, ob jung oder alt, einen großen Schock. Dabei machen den Betroffenen die Verletzung der Privatsphäre, das verloren gegangene Sicherheitsgefühl oder auch schwerwiegende psychische Folgen, die nach einem Einbruch auftreten können, häufig mehr zu schaffen als der rein materielle Schaden.

Bei Neuen Haus- oder Nebeneingangstüren erhalten Sie durch den Einbau geprüfter einbruchhemmender Türen nach DIN EN 1627 mindestens der Widerstandsklasse (RC) 2 einen sehr guten Einbruchschutz aber auch der Einbruchschutz für Türen kann im Nachhinein immer noch deutlich verbessert werden. Wichtig ist, dass die Nachrüstung für Türblätter, Türrahmen, Türbänder, Türschlösser, Beschläge, Schließbleche und auch Zusatzsicherungen in ihrer Wirkung sinnvoll aufeinander abgestimmt ist. Hierbei beraten wir Sie gerne.

Auch Einbruchschutz für Fenster oder Balkontüren kann im Nachhinein immer noch deutlich verbessert werden. Eine Nachrüstung mit geprüften Zusatzsicherungenz.B. Zusatzkastenschlössern, Fensterstangenschlössern und Bändersicherungen, ist fast immer möglich. Die Sicherung sollte mindestens an der Griff- und Bandseite erfolgen.

Sicherungen können aber nur dann ihren Zweck erfüllen, wenn sie fachgerecht eingebaut werden.

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Ok